Mein neues Projekt: Story Hole

 

17309787_219600548517695_1583297887676341476_n

Story Hole ist ein öffentliches Schreibprojekt von Jan Kluczewitz und mir. Wir arbeiten an unserem Fortsetzungsroman „Der Kelch“. Abwechselnd. Im selben Dokument. Ihr seid live dabei und könnt miterleben, wie sich die Geschichte entwickelt.

Was ich an dem Projekt so spannend finde (neben der Geschichte, die mich sofort eingesaugt hat): Gemeinsam schreiben ist anders als alleine schreiben. Natürlich. Wir haben zusammen doppelt so viele Ideen, können uns immer wieder gegenseitig überraschen und herausfordern. Wer von uns was geschrieben hat, spielt keine Rolle und ist nicht nachvollziehbar – das ist ein interessantes Gefühl, und ich habe den Eindruck, dass mich diese Teil-Anonymität irgendwie mutiger macht, denn ich denke hin und wieder: Hihi, ich schreibe das jetzt einfach so, und niemand weiß, dass ich dafür verantwortlich bin, es könnte ja auch Jan gewesen sein!

Wir sprechen nicht miteinander über den Inhalt der Geschichte. Das bedeutet, wir müssen die Handlung vorantreiben, indem wir sie erzählen. Und zwar möglichst eindeutig, damit der jeweils andere merkt, wo die Reise hingeht. Diese Regel brechen wir nur, wenn wir uns plötzlich nicht mehr sicher sind, ob wir überhaupt unterwegs sind oder ob wir im selben Zug sitzen. Dann tippt einer von uns das Safeword ölkjölkj und wir reden über mögliche Änderungen. Bisher klappt das ganz wunderbar und wir mussten erst einmal miteinander reden 🙂

Kollaboratives Schreiben interessiert mich schon lange. Im September 2016 habe ich dann auf der Tagung „Poetische Experimente“ der Autorinnenvereinigung in Düsseldorf an einen Workshop zu dieser Arbeitsform teilgenommen, der von Kathrin Passig geleitet wurde. Sie demonstrierte unter anderem, wie angenehm man gemeinsam im selben Dokument schreiben kann. Jan und ich schreiben in einem öffentlichen Google Doc.

Bitte abonniert und liked und liebt Story Hole!

17457341_219783531832730_8945089632714303828_nWir haben für Story Hole einen Blog eingerichtet, auf dem wir regelmäßig Textabschnitte und Änderungen veröffentlichen. Den Blog könnt ihr abonnieren und bekommt dann eine Mail, sobald ein neuer Textabschnitt veröffentlicht wird. Neuen Lesern empfehlen wir, zum Start den aktuellen Stand der Geschichte im Google Doc nachzulesen.

Außerdem haben wir eine Story-Hole-Facebookseite und den Twitter-Kanal @story_hole angelegt und freuen uns auch dort über Likes und Follower. Erreichen könnt ihr uns zudem per Mail unter spiegelei@storyhole.de.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s