Jahresrückblick 2015

Im Juni 2015 habe ich diesen Blog angelegt, seitdem wurde er ca. 1.200 mal aufgerufen. Die meisten Besucher meines Blogs leben in Deutschland; von den im Ausland lebenden Nutzern befinden sich die meisten überraschenderweise in Brasilien (ich hatte eher auf die Schweizer getippt, aber die kommen erst an dritter Stelle).

Meine fünf beliebtesten Beiträge im Jahr 2015 waren der Text „Papier ist geduldig„, in dem ich erzähle, warum ich immer noch gerne mit der Hand schreibe; meine Rezension zu „Tiger, Tiger“ von Margaux Fragoso, der Beitrag „Typische Schwächen von Autobiografien und autobiografischen Romanen„, ein Text über unterschiedliche Lesegeschwindigkeiten und meine Rezension zu „Eleanor und Park“ von Rainbow Rowell.

Insgesamt habe ich in sieben Monaten 46 Beiträge geschrieben und viele nette Kommentare und Lesetipps bekommen, daher bin ich recht zufrieden mit dem Start dieses Blogs. Und auch sonst ist im Jahr 2015 viel passiert:

Meine Lesehighlights 2015

Die interessanteste, verstörendste und fesselndste Lektüre des Jahres war für mich „Die Stunde zwischen Frau und Gitarre“ von Clemens Setz. Selten hat mich ein Buch so sehr mitgerissen. Es ist eine Papier gewordene Herausforderung, oft auch eine Zumutung. Ein Buch, das einem nicht das gibt, was man zu brauchen glaubt, und gerade deswegen so wertvoll ist. Bei vielen Sätzen hätte ich gerne innegehalten und sie mehrfach gelesen, aber dazu fand ich beim ersten Lesen keine Zeit, weil es so spannend war. Dieses Buch werde ich definitiv im neuen Jahr noch einmal in Ruhe lesen und dabei jeden Satz würdigen.

Ganz anders, aber ebenfalls sehr schön ist „Eleanor und Park“ von Rainbow Rowell.

Vorgestern habe ich „We were Liars“ von E. Lockhart entdeckt und direkt durchgelesen, weil es so spannend war und weil eine längere Zugfahrt die Gelegenheit bot. Auch dieses Buch hat mich sehr beeindruckt und wird mich noch einige Zeit beschäftigen.

Meine Schreibhighlights 2015

Ungefähr im Mai entwickelte ich eine neue Romanidee, die mich nach wie vor sehr begeistert und an der ich seitdem immer wieder gearbeitet habe. Seit Juli treffe ich mich regelmäßig mit fünf anderen jungen Autoren; wir besprechen Texte, stellen Fragen und geben uns gegenseitig Tipps, das ist sehr hilfreich für mich. Im September habe ich an einem Seminar im Autorendock teilgenommen, das anders war, als ich es erwartet hatte, aber mir trotzdem viele Anregungen geboten hat. Im November versuchte ich mich erstmalig am NaNoWriMo, erlebte dabei einen großen Motivationsschub, erreichte aber leider nicht das Ziel, 50.000 Wörter in einem Monat zu schreiben. Immerhin gab der NaNoWriMo mir den Anreiz, die Schreibsoftware Scrivener auszuprobieren, die ich anschießend käuflich erworben habe und seitdem mit großer Begeisterung nutze.

Insgesamt war 2015 für mich ein erfolgreiches Schreibjahr; ich habe mehrere alte Texte überarbeitet, ca. ein Zehntel des Rohmanuskripts für mein neues Romanprojekt geschrieben, mehrere Kurzgeschichten geschrieben und ein paar Ideen für künftige Schreibprojekte festgehalten.

Meine beruflichen und privaten Highlights 2015

Auch ansonsten war 2015 für mich im Großen und Ganzen ein erfolgreiches, glückliches Jahr. Auf der Arbeit schaffte ich alles, was ich mir vorgenommen hatte, und da mein Einsatz nicht unbemerkt blieb, durfte ich zum Ende des Jahres zum ersten Mal in meinem Leben einen unbefristeten Arbeitsvertrag unterschreiben. Mein Freund machte seinen Doktor und zog zu mir nach Hamburg, ebenfalls ein Grund zum Feiern. Außerdem haben wir uns im vergangenen Jahr mehrere besonders schöne Reisen gegönnt: Im März einen unvergesslichen Urlaub im Kakslauttanen Arctic Resort, wo wir das Glück hatten, in mehreren Nächten Polarlichter zu sehen; im August eine einwöchige Wanderung auf dem schwedischen Nordvärmlandsleden mit anschließendem Aufenthalt in Karlstad, und im Dezember schließlich vier Tage in Amsterdam. So viele Reisen werden im Jahr 2016 nicht möglich sein, aber dafür stehen andere schöne Ereignisse an, auf die ich mich schon freue.

Ich wünsche meinen Lesern ein gesundes, glückliches und spannendes Jahr 2016!

P1040334

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s